Projekt gestaltet Kunst-Kochbuch zu Desserts aus aller Welt

Nach dem erfolgreichen Projekt mit dem Kunst-Kochbuch im letzten Jahr soll nun ab September wieder ein Projekt Deutsche und Migrant/innen zusammenbringen. Diesmal soll ein Kunst-Kochbuch zum Thema Desserts aus aller Welt entstehen. Das Projekt wird durchgeführt von der Stiftung Kultur tut Leer gut, der Evangelisch-reformierten Gemeinde Loga, DirektART DIVO und der Volkshochschule Leer.

Für Menschen, die neu nach Leer kommen, mag es nicht einfach sein, Kontakte zu knüpfen. Insbesondere, wenn Sprachkenntnisse die Kommunikation erschweren. Im letzten Jahr haben Migranten und Deutsche ein „Kunst-Kochbuch“ erstellt. Barrieren fielen schnell, alle hatten Spaß am gemeinsamen Kochen und freuten sich über das vielfältige, leckere Ergebnis. Es gab einen Malkurs, der die Zutaten und Gerichte malte, einen Fotokurs, der die Menschen und Gerichte fotografierte, und einen Kurs, der das Layout des Buches erstellte. Miteinander sprechen, aufeinander zugehen, gemeinsam etwas Bleibendes schaffen, war das Hauptanliegen, und dieses Ziel wurde erreicht.

Die Freundlichkeit und Herzlichkeit begeisterte alle, und so werden wir ab September 2015 ein neues „Kunst-Kochbuch“ erstellen. Diesmal werden Desserts aus aller Welt kreiert.

Dabei werden wir uns gegenseitig kennenlernen, Vorurteile abbauen, etwas über die Küche anderer Länder lernen und viel Spaß haben. Jeder kann mitmachen, egal woher er kommt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Unten finden Sie die Veranstaltungen mitsamt Anmeldemöglichkeit.

Die Veranstaltung findet ab dem 8. September, an 6 Nachmittagen (2 Termine pro Woche) im Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirche in Leer-Loga, Am Schloßpark 18 statt. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos.

Mehr Infos mit Anmeldemöglichkeit